Vetepedia Logo

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen. Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst.

Nachfolgend erhalten Sie Informationen nach Artikel 13 und 14 DS-GVO zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die wir Ihnen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gerne zur Verfügung stellen.

1. Verarbeitungen von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website

1.1 Aufruf der Webseite

(1) Bei der rein informativen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

In diesem Zusammenhang erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität sowie die Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Betriebssysteminformationen und dessen Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser, Sprache und Version der Browsersoftware

(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite
  • Auswertung der Systemsicherheit und – stabilität.
  • Analyse unzulässiger Zugriffe bzw. Zugriffsversuche auf die Systeme

(3) Die Löschung der aufgeführten Daten erfolgt nach einer Frist von einem Monat automatisiert.

1.2 E-Learning Kurse innerhalb der Vetepedia Online Akademie

Beschreibung der Datenverarbeitung
(1)  Im Rahmen der Heel Vetepedia Online Akademie werden durch die Biologische Heilmittel Heel GmbH („Heel“) E-Learning Kurse konzipiert und angeboten. Dieses Angebot richtet sich an unterschiedliche Zielgruppen (z.B. Tierärzte oder tierärztliche Fachangestellte)..

Der Zugang zum jeweiligen Kurs erfolgt durch Eingabe des zugeordneten Benutzernamens und Kennworts/Passwort auf dieser Website. Im Rahmen des zugrunde liegenden Registrierungsprozesses werden personenbezogene Daten verarbeitet, die Sie uns zur Verfügung stellen (z.B. E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, Anschrift).

Bestimmte Informationen dieser Website sind nur für Mitglieder medizinischer Fachkreise vorgesehen. Zur Verifikation Ihrer Zugangsberechtigung sind wir daher verpflichtet, einen Nachweis Ihrer Berufszugehörigkeit vorzuhalten. Die Arbeitslosen- oder Ausbildungsbescheinigung wird wird bei TFAs als Alternative zur Praxisadresse gefordert, um sicherzustellen, dass nur Fachpersonal beim E-Learning teilnehmen kann.
Bei der Kursplanung wird eine E-Mail generiert und versendet, welche die betroffene Person über die entsprechenden Kurszuweisungen informiert.

Bei erfolgreich absolvierten Kursen erhält der Kursteilnehmer unter Einbeziehung seiner Daten (Titel, Vor- und Nachname, Anschrift) ein elektronisch erstelltes Zertifikat im pdf-Format per Email zugesendet, das gleichzeitig die erfolgreiche Teilnahme an der Online-Fortbildung dokumentiert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung und Zwecke der Datenverarbeitung
(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Zur Verfügungstellen einer Onlineplattform innerhalb derer E-Learning Kurse zu verschiedenen Themenbereichen angeboten werden.
  • Dokumentation der durchgeführten Kurse
  • Betrieb und Administration der Vetepedia Online Akademie

 

Dauer der Speicherung
(3) Die Daten werden – vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungspflichten –gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.  Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen sowie die kursbezogenen Daten der Fall, wenn die Einwilligung widerrufen wird.

1.3 Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen
(1) Zur Organisation und Durchführung unserer Fortbildungs-veranstaltungen verarbeiten wir in den nachfolgend dargestellten Bereichen Daten der Teilnehmer/innen („Teilnehmer“).
Zur Durchführung des Anmeldeprozesses für die Teilnahme an einem Webinar durch die Firma Heel werden insbesondere Namens- und Adressdaten (Teilnehmername und Praxisadresse) sowie die E-Mail-Adresse benötigt. Zur Organisation der betreffenden Veranstaltung werden diese Daten in unser internes Kundenverwaltungssystem übertragen und nur im Rahmen der betreffenden Fortbildungsveranstaltung verarbeitet.
Online Veranstaltungen
Sofern die Veranstaltung im Rahmen eines Webinars online stattfindet, wird hierfür die Plattform eines externen Anbieters (z.B. Adobe Connect) genutzt. Der Link für den Webinarzugang wird den Teilnehmern per E-Mail zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des Webinarbesuchs können Vor- und Nachname angegeben werden. Es besteht alternativ die Möglichkeit sich mit einem Pseudonym anzumelden. Der eingegebene Teilnehmername wird im Rahmen der Chatfunktion verwendet, die der Teilnehmer auf freiwilliger Basis verwenden kann. Zeitnah nach der Veranstaltung versendet Heel per E-Mail einen Feedbackbogen zur Veranstaltung mit dem Ziel zukünftige Fortbildungsveranstaltungen zu optimieren. Es werden hierfür keine Daten zur Person benötigt und die Bearbeitung findet auf freiwilliger Basis statt. Wird der Feedbackbogen per E-Mail an Heel übermittelt, so wird hierbei die E-Mail-Adresse mitgeteilt, welche jedoch nicht dem Feedbackbogen zugeordnet wird. Zur Einreichung des Feedbacks in anonymer Form, kann der Postweg über die im Impressum (Link) hinterlegte Adresse mit dem Zusatz „Heel VET Fortbildungen“ genutzt werden.
Zur Erlangung der ATF-Bescheinigung wird zusammen mit dem Feedbackbogen ein Multiple Choice Fragebogen zugesendet. Innerhalb dieses Tests müssen gemäß ATF-Vorgabe 70 % der Fragen richtig beantwortet und der Test Heel per E-Mail zur Verfügung gestellt werden. Die im Test erhoben Daten (Name und Praxisanschrift) werden zur Ausstellung der Bescheinigung benötigt. Sollte die erforderliche Anzahl der Fragen nicht richtig beantwortet sein, so erhält der Teilnehmer eine weitere Möglichkeit die Fragen richtig zu beantworten.
Die Zusendung der ATF-Bescheinigung erfolgt an die E-Mail-Adresse, welche bei der Anmeldung angegeben wurde.
In Abhängigkeit der betroffenen Fortbildungsveranstaltung setzt Heel einen externen Dienstleister ein. Vor diesem Hintergrund sind die beiden folgenden Abläufe möglich:

  1. Dem Dienstleister wird eine Liste mit den Teilnehmerdaten (Name, Praxisanschrift und Mail-Adresse) zur Verfügung gestellt. Der Teilnehmer erhält durch den Dienstleister den Zugangslink für das Webinar, den Multiple Choice Fragebogen und den Feedbackbogen. Die Auswertung der Multiple Choice Fragen, sowieso die Zusendung der ATF-Bescheinigung übernimmt der Dienstleister ebenfalls. Die Bereitstellung des Feedbackbogens erfolgt ebenfalls durch den Dienstleister. Die Auswertung des Feedbackbogens erfolgt bei Heel.
  2. Der Teilnehmer erhält die Möglichkeit sich online über die Heel Vet Online Akademie für das Webinar anzumelden. Hierfür werden folgende Daten erhoben: Anrede, Titel, Name, Praxisanschrift und Email-Adresse. Zur Nachvollziehbarkeit werden diese Daten in das Heel interne Kundenverwaltungssystem übernommen. Die oben bereits aufgeführten Schritte zur Durchführung des Webinars werden nun komplett von dem externen Dienstleister ausgeführt. Lediglich der ausgefüllte Feedback-Bogen wird an Heel übermittelt.

Präsenzveranstaltungen
Im Falle einer Präsenzveranstaltung werden für den Anmeldeprozess insbesondere Namens- und Adressdaten (Teilnehmername und Praxisadresse) benötigt. Zur Organisation der betreffenden Veranstaltung werden diese Daten in unser internes Kundenverwaltungssystem übertragen und nur im Rahmen der betreffenden Fortbildungsveranstaltung verarbeitet. Für den Druck der personalisierten ATF-Bescheinigungen werden Daten (Namens- und Adressdaten) der angemeldeten Teilnehmer an die externe Druckerei übermittelt. Die ATF-Bescheinigung wird am Ende der Veranstaltung an die Teilnehmer ausgehändigt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung und Zwecke der Datenverarbeitung

(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Vertragsdurchführung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. 
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
•           Fortbildung der Angehörigen der Fachkreise
•           Ausstellung der ATF-Bescheinigung
•           Berücksichtigung von Feedback seitens der Teilnehmer

Dauer der Speicherung

(3) Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Multiple Choice Fragebögen, die im Rahmen einer Webinar Veranstaltung zur Ausstellung der ATF-Bescheinigung an Heel gesendet werden, werden 1 Jahr nach Zusendung gelöscht.
Sofern Aufbewahrungspflichten bestehen, die sich aus steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften ergeben, sind wir gegebenenfalls zu einer darüberhinausgehenden Speicherung verpflichtet.

1.4 Nutzung unseres Kontaktformulars

Beschreibung der Datenverarbeitung
(1)  Bei Fragen bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie weiterer Daten der Pflichtfelder erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt, um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Neben der Nutzung des genannten Kontaktformulars können Sie gerne auch direkt per E-Mail mit uns in Kontakt treten.

Des Weiteren bieten wir Ihnen die Möglichkeit uns telefonisch über die veröffentlichten Telefonnummern (z.B. Kundenhotline) zu kontaktieren. Ebenso können weitere Kommunikationskanäle (z.B. Brief, Fax) genutzt werden.

Dabei werden regelmäßig Name, Vorname und Ihre Anschrift verarbeitet und weitere vom gewählten Medium abhängige Daten (z.B. zur Verfügung gestellte Telefonnummern, Notizen zu Gesprächsinhalten).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung und Zwecke der Datenverarbeitung
(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Kontaktaufnahme
  • Beantwortung spezifischer Fragestellungen

 

Dauer der Speicherung
(3) Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie dies zur Erreichung des Zwecks, für den die Daten erhoben wurden, erforderlich ist. Aufgrund von Aufbewahrungspflichten, die sich aus steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften ergeben, sind wir gegebenenfalls zu einer darüberhinausgehenden Speicherung verpflichtet.

2. Hinweise zu Einwilligungen und zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie diesen gegenüber uns ausgesprochen haben.

Wir bitten Sie für den Widerruf eine im Impressum angegebene Kontaktmöglichkeit zu nutzen.


(2) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, noch für einen Vertragsabschluss erforderlich.

3. Empfänger der personenbezogenen Daten

(1) Innerhalb des EU/EWR:
Sämtliche Daten der Website befinden sich auf Servern innerhalb der EU-/EWR-Mitgliedstaaten.

Auftragsverarbeiter
Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten externer IT-Dienstleister im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO, die IT Plattformen zur Verfügung stellen bzw. in deren Wartung eingebunden sind. Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und sind an unsere Weisungen gebunden.

 

(2) Außerhalb EU/EWR – Drittland
Eine Übermittlung in ein Drittland (außerhalb der EU/des EWR) findet nicht statt.

4. Einsatz von Cookies

Um unsere Webseite attraktiv und nutzerfreundlich zu gestalten, sie zu verbessern und Anfragen zu beschleunigen, verwenden wir Cookies.

Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Cookies richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an und enthalten keine Schadsoftware wie z.B. Viren.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass Cookies gar nicht erst gespeichert werden oder sie am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden.

Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite nutzen können.

(2) Technisch notwendige Cookies
Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, die für den Betrieb der Website erforderlich sind. Diese gewährleisten Funktionen, ohne die Sie die Website nicht wie beabsichtigt nutzen könnten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(3) Optionale Cookies
Des Weiteren setzen wir optionale Cookies für Zwecke der Website-Analyse ein. Im Folgenden beschreiben wir die auf dieser Website eingesetzten optionalen Cookies im Detail:

Web-Analyse mit Google Analytics:
Diese Cookies vergeben Ihrem Gerät eine zufällig generierte ID, mit der wir Ihr Gerät bei Ihrem nächsten Besuch wiedererkennen. Details zur Website-Analyse finden Sie -unter Ziff. 4.
Gültigkeitsdauer: 6 Monate

Wir verwenden optionale Cookies nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Sofern Sie zum ersten Mal unsere Website besuchen, erscheint ein Banner, in welchem wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verwendung von optionalen Cookies bitten.

Erteilen Sie hierzu Ihre Einwilligung, speichern wir ein Cookie auf Ihrem Rechner und das Banner wird für die Lebensdauer des Cookies nicht erneut angezeigt. Danach, oder wenn Sie dieses Cookie zuvor aktiv löschen, wird das Banner beim nächsten Besuch unserer Website wieder eingeblendet, um Ihre Einwilligung erneut einzuholen.

Cookie-Einstellungen

Alle Cookies zulassen
Nur technisch notwendige Cookies zulassen

4. Google Analytics

Unsere Websites benutzen auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 600 Amphitheatre Parkway Mountain View, Ca 94043, USA („Google“). Der Einsatz von Google Analytics erfolgt zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung unseres Internetauftrittes.
           
Google Analytics verwendet Cookies und erstellt pseudonymisierte Nutzungsprofile. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Websites (Browsertyp und -version; Betriebssystem, Referrer-URL, IP-Adresse und Uhrzeit der Serveranfrage) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google zuvor innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und so anonymisiert, dass eine Zuordnung zu Ihrer Person nicht möglich ist (IP-Masking). Eine Zusammenführung der IP-Adresse mit anderen Daten von Google erfolgt nicht. In unserem Auftrag gemäß Art. 28 DS-GVO wird Google die erhobenen Informationen verwenden, um Ihre Nutzung unserer Internetseiten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseiten und des Internets verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
           

Wenn Sie in den Einsatz von Tracking Cookies nicht eingewilligt haben, werden solche Tracking Cookies auf Ihrem Endgerät nicht gesetzt. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Internetseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Add-on herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Alternativ zum Browser-Add-On können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie diesen Link nutzen. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt, der die künftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Internetseiten verhindert. Bitte beachten Sie, dass das Opt-Out-Cookie nur in diesem Browser und nur für unsere Internetseite gilt und dass Sie das Cookie erneut setzen müssen, sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen.
           
Wir weisen darauf hin, dass unsere Internetseiten Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen verwenden, die über eine User-ID durchgeführt wird. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssten Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.
           
Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie auf den folgenden Websites von Google:

Google Analytics Nutzungsbedingungen, Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics sowie in der Google Datenschutzerklärung.

5. Ihr Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Art. 15 DS-GVO Recht auf Auskunft
    Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten.
  • Art. 16 DS-GVO Recht auf Berichtigung
    Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten.
  • Art. 17 DS-GVO Recht auf Löschung   
    Löschung Ihrer personenbezogenen Daten sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
  • Art. 18 DS-GVO Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen haben Sie das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten gesperrt und nicht weiter verarbeitet werden.
  • Art. 20 DS-GVO Recht auf Datenübertragbarkeit
    Recht auf Datenübertragbarkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben.
  • Art. 21 DS-GVO Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.

(3) Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4.

6. Externe Links

Wir verwenden auf unseren Websites Links auf externe Seiten, die besonders gekennzeichnet sind und deren Inhalte sich nicht auf unserem Server befinden. Die externen Inhalte dieser Links wurden beim Setzen der Links geprüft. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden. Sollten Sie bemerken, dass die Inhalte der externen Anbieter gegen geltendes Recht verstoßen, teilen Sie uns dies bitte mit. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern.

7. Kontaktdaten

(1) Der Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie seines Vertreters:
Biologische Heilmittel Heel GmbH
Dr.-Reckeweg-Str. 2-4
76532 Baden-Baden
E-Mail: : info@heel.de

Weitere Infos finden Sie im Impressum.

(2) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Biologische Heilmittel Heel GmbH
Datenschutzbeauftragter
Dr.-Reckeweg-Str. 2-4
76532 Baden-Baden
E-Mail: datenschutz@heel.de

8. Anpassungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung werden wir von Zeit zu Zeit überarbeiten, um diese an den Stand der Technik oder an veränderte rechtliche Rahmenbedingungen anzupassen.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich regelmäßig über Änderungen auf dieser Seite zu informieren.

Stand: 10.12.2020